Aktuelle Informationen der Stadtgemeinde – Stand 31.3.2020

KEINE BESTÄTIGTE CORONAINFEKTION IM MARIAZELLERLAND
Als Vertreter der Stadtgemeinde Mariazell ist der Bürgermeister mit der Sanitätsbehörde und den Einsatzorganisationen im ständigem Kontakt.
Derzeit (Stand 31. März 2020, 15:00 Uhr) ist kein Infektionsfall bekannt! Einige Verdachtsfälle haben sich nicht bestätigt!

Die Stadtgemeinde Mariazell informiert – Besonnen bleiben

 

SOZIALER HILFSDIENST MARIAZELLER LAND
Sie sind nicht allein – gemeinsam durch die Krise!
Tel.: 03882/2244-202

Die Corona-Krise trifft uns derzeit alle schwer. Besonders schwer haben es derzeit aber ältere Personen, die besonders anfällig auf das Virus sind und deshalb ihre Haushalte nicht verlassen sollten. Die Gemeinde ist gemeinsam mit ihren Partnern bemüht, Sie in diesen Zeiten bestmöglich zu unterstützen.
Nachfolgend möchten wir Ihnen deshalb den Sozialen Hilfsdienst Mariazellerland erklären, bei dem
Sie bei Bedarf Unterstützung bekommen.
Es haben sich über 40 Freiwillige gemeldet, Botendienste für Sie durchzuführen.

  • Derzeit bieten wir an:
    Medikamente ins Haus
    Sozialer Hilfsdienst übernimmt Zustellung von der Apotheke
  • Einkaufshilfe
    Direkte Kontaktaufnahme und Bestellung beim Lebensmittelmarkt oder der Drogerie –
    der Betrieb verständigt den Sozialen Hilfsdienst – dieser besorgt die Zustellung.
  • Red ma miteinand – telefonische Unterstützung in einsamen Zeiten
    Sie können Ihren Haushalt nicht verlassen und möchten gerne mit jemandem reden?
    Sie benötigen Hilfe?
    Die Stadtgemeinde Mariazell bietet Ihnen Telefongespräche von Freiwilligen an.
    Wir können zu folgenden Gesprächspartnern vermitteln:
    Frau Monika Brandl Lebens- und Sozialberaterin
    Frau Susanne Goldgruber Dipl. Krankenschwester in Pension
    Frau Andrea Prenner Österreichisches Rotes Kreuz
    Telefonnummer zur Anmeldung: 03882/2244-202
    Alle Gespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt!

 

WENN SIE GLAUBEN, EIN VERDACHTSFALL ZU SEIN:

Keinesfalls selbstständig einen Arzt, das Gesundheitszentrum, niedergelassene Ärzte oder die Dienststelle des Roten Kreuzes aufsuchen!

Wählen Sie die Nummer 1450. Sollte sich nach der telefonischen Abklärung herausstellen, dass Sie ein Verdachtsfall sind, so bleiben Sie bitte zu Hause. Ein mobiles Probenentnahmeteam des Roten Kreuzes, das in zivil gekleidet ist, sucht Sie zu Hause auf, um eine Probe zu entnehmen. Das Ergebnis und die weitere Vorgehensweise werden Ihnen mitgeteilt.

 

Maßnahmen im Mariazellerland

Stadt-Mariazell App zur schnellen Bürgerinfo

Seit dem Vorjahr bietet die Stadtgemeinde Mariaell eine eigene App, damit können wir Sie jetzt schnell mit aktuellen Informationen bezüglich des Coronavirus versorgen.

Laden Sie aus dem App-Store folgende App auf Ihre Handy:
iOS (Apple): Stadt Mariazell
Android: Stadtgemeinde Mariazell

WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FÜR BETRIEBE DES MARIAZELLERLANDES
 
Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist ein regionaler Zusammenhalt besonders wichtig.
Viele heimische Betriebe mussten ihre Türen schließen und sind mit massiven Umsatzeinbußen konfrontiert. Um diese Ausfälle abzufedern, wollen wir unsere Wirtschaftstreibenden mit dem Kauf von Einkaufsgutscheinen unterstützen. Dazu stellt Mariazell Online den Betrieben einen ONLINESHOP zum Erwerb von Gutscheinen kostenlos zur Verfügung.
Inzwischen können Sie mehr als 50 Betriebe damit unterstützen!

Herzlichen Dank an die Raiffeisenbank Mariazellerland, die über ein Treuhandkonto den gesamten Zahlungsverkehr und Transaktionsgebühren kostenlos übernimmt.
Die Stadtgemeinde Mariazell und die Gemeinde Mitterbach unterstützen gemeinsam im Rahmen einer regionalen Wirtschaftsförderung diese Gutscheinaktion zu jedem bestellten Gutschein:

Ab sofort wird der Wert sämtlicher Gutscheine, die auf www.mariazell.at/shop bestellt werden,
um 20% erhöht, um so noch mehr Kunden zum Gutscheinkauf bei unseren Betrieben zu motivieren.
Nützen Sie den Gemeindebonus und Sie erhalten z.B. einen Gutschein im Wert von € 120,- zum Preis von € 100,-.
Diese Förderung ist vorerst mit einem Gesamtvolumen von € 10.000,- gedeckelt und gilt bis 8. April 2020.

Gesundheitszentrum

Die Ordinationsgemeinschaft ersucht dringend, von Einkaufsfahrten über die Berge Abstand zu nehmen, da das Infektionsrisiko in den größeren Städten wesentlich höher ist.
Alle notwendigen Lebensmittel sind im Mariazellerland erhältlich! Siehe dazu auch www.mariazell.at/service/nahversorgung/

Lesen Sie hierzu bitte auch die jeweils aktuellen Infos von Dr. Patrick Killmaier.

  • Aufgrund der Verschärfung der Maßnahmen vonseiten der Regierung wird derzeit die Ordinationstüre geschlossen halten und lediglich Gruppen von maximal fünf Personen eingelassen. Eine Vorstellung sollte wirklich nur bei dringenden Problemen erfolgen.
  • Dauermedikamente können telefonisch unter 03882/2222-20 bestellt und in der Apotheke am Hauptplatz abgeholt werden.
  • PatientInnen mit grippalen Infekten ersuchen wir dringend, eher zu Hause zu bleiben und im dringlichen Bedarfsfalle eine Visite unter 03882/2222-20 zu vereinbaren.
    Generell gilt: PatientInnen über 65 Jahre und solche mit chronischen Erkrankungen sollen unbedingt zu Hause bleiben!
    Schützen wir uns gegenseitig, verzichten wir auf Kontakt!

Ärzte im Mariazeller Land

  • Dr. Uitz, Tel.: 03882 2530
    Unsere Ordination hat ab sofort nur für DRINGENDE INTERNISTISCHE Akut- und Notfälle geöffnet!
    In DRINGENDEN Fällen, den INTERNISTISCHEN Bereich betreff end, läuten Sie bitte an der Türglocke, die Ordination ist während der Ordinationszeiten besetzt, und Sie werden einem solchen Fall umgehend von Fr. Dr. Uitz betreut.
    Bitte beachten Sie, dass alle NICHT DRINGENDEN Untersuchungen und Behandlungen auf einen späteren Zeitpunkt
    VERSCHOBEN werden! Wir stehen Ihnen aber während der Ordinationszeiten für Fragen telefonisch zur Verfügung.
  • Dr. Huemer, Tel.: 03882 31028
    MO, MI, FR 8:00 – 12:00 Uhr
    DI, DO 14:00 – 18:00 Uhr
  • Dr. Surböck, Tel.: 0660 383 01 01
    Nur mehr telefonische Auskunft, die Rezepte werden in die Apotheke gebracht.

Zahnärzte im Mariazeller Land

  • Dr. Schneehuber, Tel.: 03882 4900 – für Notfälle von 9:00 bis 11:00 Uhr geöffnet
  • Dr. Plaschke, Tel.: 03882 3814 – Tonband – derzeit geschlossen

Apotheke

Der Eintritt in die Apotheke erfolgt reglementiert (max. 3 Personen). Wir ersuchen, in der Wartezone vor der Apotheke den Sicherheitsabstand von 1 Meter einzuhalten.

Es gibt keinen Grund für eine private Überbevorratung. In der Apotheke wurde gängige Medikamente in größerem Ausmaß auf Lager gelegt, es gibt auch noch genügend Desinfektionsmittel, da diese selbst hergestellt werden.

Öffnungszeiten:

APOTHEKE zur Gnadenmutter, Hauptplatz Mariazell
Montag bis Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag: 8:00 bis 13:00 Uhr, Sonntags geschlossen.

Filialapotheke Gesundheitszentrum, Spitalgasse 4, 8630 Mariazell
Montag bis Freitag: 9:00 bis 17:00 Uhr, außerhalb der Öffnungszeiten Bereitschaftsdienst!

Tel.: +43 3882 2102

NEU: Medikamente ins Haus
Vorgangsweise: Telefonat mit dem Hausarzt, Rezept per Fax (oder Botendienst) vom Arzt an die Apotheke, Sozialer Hilfsdienst übernimmt die Hauszustellung.

Rotes Kreuz

Das Rote Kreuz Mariazellerland ist wie gewohnt 24 Stunden für Sie erreichbar und einsatzbereit. Damit die Bedürfnisse erkrankter Menschen bestmöglich erfüllt werden können und der Rettungs- und Krankentransportdienst reibungslos funktionieren kann, weisen wir Sie auf einige wichtige Dinge hin, die unbedingt zu beachten sind:

Unterscheidung der Telefonnummern des Roten Kreuzes
144 – ausschließlich für Notfälle zu kontaktieren
1450 – zu kontaktieren bei Corona-Verdacht
Allgemeine Anfragen zum Corona-Virus sind an die Telefonnummer 0800/555621 zu richten.

Hier ein Infoblatt zum Download

Wenn Sie glauben, ein Verdachtsfall zu sein:
Keinesfalls selbstständig einen Arzt, das Gesundheitszentrum, ein Krankenhaus oder die Dienststelle des Roten Kreuzes aufsuchen! Wählen Sie die Nummer 1450. Sollte sich nach der telefonischen Abklärung herausstellen, dass Sie ein Verdachtsfall sind, so bleiben Sie bitte zuhause. Ein mobiles Probenentnahmeteam des Roten Kreuzes, das in zivil gekleidet ist, sucht sie zuhause auf, um eine Probe zu entnehmen. Das Ergebnis und die weitere Vorgehensweise werden Ihnen mitgeteilt.

RÜCKFRAGEHINWEIS:
Benjamin Leodolter, Dienstführender der Ortsstelle Mariazellerland, Telefon +43 664 88 74 31 25, Mail: benjamin.leodolter@st.roteskreuz.at

Polizei Mariazell

Nachdem in den letzten Tagen ein Nachlassen der sehr guten Disziplin zu erkennen war, ersucht die Polizeistelle Mariazell dringend um Einhaltung der getroffenen Beschränkungen im Sinne unserer Bevölkerung. Nur so ist es möglich, dass es auch weiterhin keine Ansteckung mit dem Coronavirus im Mariazeller Land gibt.

Die Polizeistelle Mariazell bedankt sich bei der Bevölkerung für die vorherrschende Disziplin zur Einhaltung der getroffenen Beschränkungen!

Banken im Mariazeller Land

Die heimischen Geldinstitute Volksbank, Steiermärkische Bank und Raiffeisenbank haben geöffnet, es wurden jedoch die Schalterplätze reduziert und Wartezonen (mit Abstandhaltung) eingerichtet.
Die Kunden werden höflich ersucht, ihre Bankgeschäfte Anfang des Monats vom Monatsersten auf andere Tage zu verlagern, um Staubildungen mit Menschentrauben am 1. April zu verhindern.

Pflegeheim

Die Bewohner des Pflegeheims sind eine besonders gefährdete Gruppe, daher ist oberstes Augenmerk auf deren Schutz zu legen. Derzeit gibt es – außer in Ausnahmefällen (Besuch Angehöriger für Sterbende, Palliativbetreuung) – keine Besuchsmöglichkeit.

Hauskrankenpflege

Die mobile Pflege wird von der Volkshilfe für medizinische Betreuung weitergeführt, Haushaltshilfen sind vorübergehend eingestellt.

Essen auf Rädern

Dieser Dienst für unsere Mitmenschen bleibt unverändert aufrecht. Zum Schutz der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer (viele davon sind über 65 Jahre alt) übernimmt die Gemeinde vorläufig bis 31. März diese Aufgabe.

Lebensmittelmärkte und Drogerien

Hauszustellung über unseren Sozialen Hilfsdienst für Menschen in besonderen Situationen (krank, eingeschränkte Mobilität, betroff ene Zielgruppe Coronavirus, …) möglich.
Bestellmenge bis max. € 150,-

  • Billa Mariazell 03882 6020
  • Billa St. Sebastian 03882 4194
  • Spar Steiner 03882 4041
  • Nah & Frisch Gußwerk 03882 2161
  • Nah & Frisch Mitterbach 03882 34443 (keine Bargeldzahlung, Montsrechnung mit Lieferschein)
  • Bipa Mariazell 03882 2485

Kanalbauwerk der Stadtgemeinde Mariazell

Aufgrund der Maßnahmen der Österreichischen Bundesregierung befinden sich derzeit viele Menschen zu Hause. Dies führt zu einer erhöhten Belastung der Abwassersysteme. Darüber hinaus müssen wir nun aber auch feststellen, dass die Abwasseranlagen verstärkt zur illegalen Müllentsorgung verwendet werden. Pumpen verstopfen durch Textilien, Speisereste, Plastiksackerl und dergleichen, die über Toiletten entsorgt werden.

Um eine funktionierende Abwasserentsorgung weiterhin gewährleisten zu können, müssen wir unser Betriebspersonal und unsere Anlagen schützen. Wir bitten Sie daher eindringlichst:

  • Trennen und entsorgen Sie den Hausmüll ordnungsgemäß.
  • Entsorgen Sie keine Speisereste, Restmüll, Plastik oder dergleichen über die Toilette.

Bitte helfen Sie mit, die gerade jetzt so wichtige Abwasserentsorgung in Funktion zu halten und das Personal unserer Anlagen zu entlasten und zu schützen!
Betriebsleiter Ing. Johann Zauner

Öffentlicher Verkehr

FERIENFAHRPLAN: Ab Dienstag, 17. März, fahren alle MVG-Linien im Ferienfahrplan.
An den Haltestellen sind die Hinweise „nur an Schultagen“ zu beachten – diese Kurse entfallen.
KEIN FAHRKARTENVERKAUF IM FAHRZEUG: Der Fahrkartenverkauf ist in allen Fahrzeugen des Steirischen Verkehrsverbundes ausgesetzt.
Die erste Türe bleibt zudem geschlossen, um die Lenkerinnen und Lenker zu schützen.
Fahrgäste bitten wir, den Vorverkauf über die ÖBB App oder Scotty zu nutzen.

Basilika Mariazell

Die Wallfahrtskirche von Mariazell bleibt für die Gläubigen täglich von 8:30 bis 18:30 Uhr geöffnet (Möglichkeit zum persönlichen Gebet).
Alle öffentlichen Hl. Messen, alle anderen Gottesdienste (z.B. Rosenkranz, Kreuzwegandacht) und Segnungen sind bis auf weiteres ausgesetzt.

Für die Anliegen der Gläubigen wird täglich unter Ausschluss der Öffentlichkeit um 7:30 Uhr eine Hl. Messe beim Gnadenaltar gefeiert.
Für die Gläubigen besteht eine bischöfliche Dispens von der Sonntagspflicht.

Die Möglichkeit zum Empfang des Sakramentes der Buße oder zum seelsorglichen Gespräch besteht täglich von 10:00 bis 12:00 Uhr im Beichtzimmer der Basilika beim Südwesteingang. Die Kerzengrotte mit der Möglichkeit ein Opferlicht zu entzünden ist weiterhin von 8:30 bis 18:30 Uhr geöffnet.
Die Weihwasserbecken wurden entleert.

Schulen

Schülerinnen und Schüler, die altersmäßig der Sekundarstufe II (Polytechnischer Lehrgang) zuzuordnen sind, sollen ab Montag, 16.03.2020 nicht mehr zum Unterricht erscheinen.
Schülerinnen und Schüler, die altersmäßig der Sekundarstufe I (Volksschule, NMS, Musikschule) zuzuordnen sind, sollen ab Mittwoch, 18.03.2020 nicht mehr zum Unterricht erscheinen.

Unterrichtsangebote für jene Schülerinnen und Schüler der Volksschule, Sekundarstufe I und Sonderschule, deren Eltern beruflich unabkömmlich sind bzw. die keine Möglichkeit einer Betreuung zu Hause haben, sollen sichergestellt werden. Der Bedarf kann durch eine Anfrage bei den Erziehungsberechtigten abgeklärt werden.

Polytechnischer Lehrgang Mariazell:

Schließung ab Montag, 16.03.2020 vorerst bis zum Beginn der Osterferien, keine Elternbetreuung notwendig (Sekundarstufe II)

NMS Mariazell:

Schließung ab Mittwoch, 18.03.2020 vorerst bis zum Beginn der Osterferien. Kinderbetreuung für Kinder beruflich unabkömmlicher Eltern am 18.03., 23.03., 24.03., 25.03., 26.03., 27.03., 30.03., 31.03., 01.04., 02.04. und 03.04. in der Zeit von 07:45 Uhr bis 11:30 Uhr

Volksschule Mariazell:

Schließung ab Mittwoch, 18.03.2020 vorerst bis zum Beginn der Osterferien. Kinderbetreuung für Kinder beruflich unabkömmlicher Eltern am 18.03., 23.03., 24.03., 25.03., 26.03., 27.03., 30.03., 31.03., 01.04., 02.04. und 03.04. in der Zeit von 07:45 Uhr bis 11:30 Uhr

Musikschule Mariazell:

Schließung ab Mittwoch, 18.03.2020 (Einzelunterricht) bzw. Montag, 16.03.2020 (Gruppenunterricht, Chor) vorerst bis zum Beginn der Osterferien.
Die MS-Lehrpersonen haben in dieser Zeit unterrichtsfrei, aber nicht dienstfrei. Die Musikschulgebühr wird nachträglich für einen Monat gutgeschrieben werden.

Kindergärten:

Schließung ab Mittwoch, 18.03.2020 vorerst bis zum Beginn der Osterferien. Kinderbetreuung für Kinder beruflich unabkömmlicher Eltern am 18.03., 23.03., 24.03., 25.03., 26.03., 27.03., 30.03., 31.03., 01.04., 02.04. und 03.04.

Gemeindeämter:

Der Betrieb am Gemeindeamt und in der Bürgerservicestelle Gußwerk wird weiter aufrechterhalten, aber der persönliche Parteienverkehr ist eingestellt. Bürger werden angehalten, dringende Behördenwege elektronisch oder telefonisch zu erledigen.
Dies gilt ebenso für die Außenstelle der ÖGK, wo ab sofort bis auf weiteres der ärztliche Dienst und das Kundenservice entweder per Kontaktformular (liegt in den Servicestellen auf) oder über das Serviceportal www.meinesv.at abgewickelt werden muss (Handysignatur erforderlich).

Altstoffsammelzentrum

Bleibt vorläufig geschlossen.

Herzliches Dankeschön

An alle Mitarbeiter im Gesundheitsdienst, Pfl egedienst, Apotheke, Lebensmittelmärkte, Verkehrsdienst, Lehrer und Kinderbetreuer, Banken, Gemeindemitarbeiter, Müllabfuhr und alle weiteren Mitarbeiter in systemrelevanten Berufen sowie an unsere Einsatzorgansationen und unsere Helfer im Sozialen Hilfsdienst:
DANKE FÜR EUREN EINSATZ – mit euch gemeinsam schaffen wir es durch die Krise!

Apell des Bürgermeisters – Bleiben Sie zuhause!

Die schwierigsten Tage stehen uns noch bevor, bitte halten Sie weiterhin die getroffenen Maßnahmen ein, auch wenn diese noch über einen längeren Zeitraum andauern müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Johann Kleinhofer, Bürgermeister der Stadt Mariazell

 

 

 Wichtige Hinweise zum Corona-Virus

Die Stadtgemeinde Mariazell weist an dieser Stelle auch noch einmal auf wichtige Hygienemaßnahmen hin:

  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich und regelmäßig mit Wasser und Seife.
  • Berühren Sie Augen, Nase und Mund nicht mit den Händen.
  • Halten Sie beim Husten oder Niesen Ihren Ellbogen oder ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Wenden Sie sich beim Husten oder Niesen von anderen Personen ab und halten Sie mindestens einen Meter Abstand.
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln und engen Körperkontakt.
  • Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.
  • Wenn Sie Symptome aufweisen, bleiben Sie zu Hause und rufen Sie bei der telefonischen Hotline 1450 an
  • Aktuelle Informationen zur Lage finden sie auf de Homepage des BM für Inneres unter bmi.gv.at/news.aspx?id=7438416C4E7762504B54413D