Der Maibaum 2019 ist aufgestellt!

 

Sonnig, aber windig und damit etwas kühler als sonst zeigte sich das Wetter beim 42. Maibumaufstellen am 1. Mai 2019 am Hauptplatz Mariazell. Angeführt von einer Gruppe nostalgischer Fahrräder des Motorveteranenclubs Mariazell sowie der Stadtkapelle Mariazell unter Stabführer Christian Fluch und Kapellmeister Helmut Schweiger zogen die Männer der Bergrettung vom Heimathaus entlang der Wiener Straße mit dem Maibaum 2019 zum Hauptplatz.

Unterstützung hatten sie dabei von Andreas Lasinger mit seinem Steyr Oldtimer Traktor, der den etwa 25 Meter langen und festlich geschmückten Baum an seinen neuen Standort beförderte.

Die Stadtkapelle Mariazell, die mit dem Maibaumaufstellen seit mehr als vier Jahrzehnten untrennbar verbunden ist, sorgte auch heuer wieder für die musikalische Unterstützung der Bergrettung Mariazellerland, die in althergebrachter Tradition nur mit Muskelkraft den Baum trotz deutlich spürbarer Windböen in nur 42 Minuten in seine senkrechte Position brachte.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Vizebürgermeister Michael Wallmann, die Freiwillige Feuerwehr Mariazell und die Polizeiinspektion Mariazell sorgten durch die sorgfältige Absperrung der Gefahrenzone für die Sicherheit der zahlreichen Zuschauer. Der zweite Vizebürgermeister Walter Schweighofer versorgte die Musik und die Bergrettung mit Getränken.

Danke an die Sponsoren, die im Anschluss an die Veranstaltung die freiwilligen Helfer kostenlos bewirteten, ein großer Dank gilt aber auch dem Kulturreferat der Stadtgemeinde und natürlich den Vereinen, die sich seit 1978 (siehe dazu unseren Nostalgiebericht vom damaligen Maibaumaufstellen) um die Erhaltung dieses Brauchtums kümmern.

Danke ©Werner Girrer (Mariazell.at) für Text und BIlder!